2017 – SOMMERHAUS feat. SAAD

Arabic Rap meets Münsterländer Grünkohlpop

Im Jahr 2016 haben wir mehr als ein Dutzend Konzerte zu Gunsten von Flüchtlingsinitiativen absolviert. Wir wollten Begegnungen zwischen den zu uns Geflüchteten und ihren Nachbarn ermöglichen. Durch eines dieser Konzerte lernten wir SAAD kennen – einen aus dem Irak stammenden Rapper, der im vergangenen Jahr nach Deutschland kam, weil er und seine Familie im Irak als Mitglieder einer religiösen Minderheit verfolgt wurden.

Wir entschlossen uns gemeinsam mit ihm einige Songs einzustudieren. Grundlage sind Songs aus unserem Repertoire, welche SAAD durch seine Rap-Einlagen ergänzt. Bei der Premiere in Uelsen haben wir uns sehr über die durchweg positive Resonanz gefreut – mussten aber leider diejenigen enttäuschen, die gerne eine CD kaufen wollten …

Nun, wir sind eine Live- und keine Studioband und haben daher bisher auch keinen Wert auf Studioaufnahmen gelegt … bisher … Denn nun sind die Songs auch über die üblichen Portale wie Apple Music, Google Play, Amazon, SpptifyDeezer und Napster erhältlich.

Mit dem Stream/ Download unterstützten wir die Aktion Lichtblicke e.V., denn sämtliche Einnahmen aus diesen Plattformen gingen 2017 ohne Abzug an diese Organisation. Tipp: wenn Ihr von einem oder mehreren Anbietern Flatrates habt, stellt doch über Nacht einfach die Dauerschleife ein 😉

Unser 2017-Projekt „SOMMERHAUS feat. SAAD“ umfasste aber mehr als „nur“ die lichtblicke_logo_349x155 Studioaufnahmen. Sämtliche Einnahmen aus unseren Konzerten (incl. Sponsorengelder, Einnahmen aus dem Stream/Download der Songs etc.) flossen 2017 der Aktion Lichtblicke e.V. zu. Wir zeigen damit nicht nur, dass Musik Menschen unabhängig von Ihrer Herkunft verbinden kann, sondern auch, dass unsere Gesellschaft von solchen Projekten profitieren kann.

„Wenn viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun … können sie Großes bewirken“ lautet ein afrikanisches Sprichwort.

Wir hoffen, daß wir mit Eurer Hilfe ein wenig dazu beitragen konnten.